Suchen in den Artikeln: Pflanzen / Nadelgehölze | Garten-de.com

Pinus armandii - Armands Kiefer

Pinus armandii - Armands Kiefer

Armands Kiefer (Pinus armandii) ist ein großer, immergrüner Nadelbaum aus der Gattung der Kiefern (Pinus) mit zu fünft, selten bis zu siebt wachsenden, meist 8 bis 14 Zentimeter langen Nadeln. Die Samenzapfen erreichen ebenfalls eine Länge von 8 bis 14 Zentimetern. Das natürliche Verbreitungsgebiet …

Pinus pinea - Pinie

Pinus pinea - Pinie

Wissenswertes: Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Die Pinie gehört zur Gattung der Kiefern und ist die einzige Art, die im Haus gehalten werden kann. Die elegante Pflanze mit ihrem charmant südlichen Flair wird im Topf oder Kübel gezogen. Sie bildet die so typische schirmförmige …

Pinus ponderosa - Goldkiefer

Pinus ponderosa - Goldkiefer

Ursprung: Der Ursprung der Goldkiefer liegt im pazifischen Nordamerika. Standort / Helligkeit: Der Standort der Goldkiefer sollte hell bis vollsonnig sein. Die Goldkiefer ist auch stadtklimafest. Pflege: Die Goldkiefer benötigt keinen besonderen Boden. Sie gedeiht in allen Gartenböden. Selbst ein etwas …

Larix decidua - Lärche

Larix decidua - Lärche

Zu den heimischen Flurgehölzen zählt die sommergrüne Lärche, die in den Voralpen durch ihren frühen Austrieb das Bild belebt. Oft mit durch Lawinengewalt zerschundenem Stamm. Ihr Feind ist die weißgraue Bartflechte, die sich über sie ausbreitet. Ihr natürliches Alter beträgt oft über 100 Jahre. …

Metasequoia glyptostroboides - Chinesisches Rotholz

Metasequoia glyptostroboides - Chinesisches Rotholz

1941 weckte eine neue Koniferengattung die Aufmerksamkeit japanischer Paläobotaniker (Kunde der Pflanzenwelt des früheren Erdezeitalters). Der sensationelle Fund wurde von dem Botaniker Miki beschrieben. Gefunden wurde er in Tonablagerungen fossiler Holzreste im Tertiär. Mehrere Phantasienamen wurden …

Pinus - Kiefer

Pinus nigra

PINUS (KIEFER): Nadeln zu zwei bis fünf von einem Punkt aus entspringend, auf einem kurzen Stielchen sitzend, der am Grunde von einem Häutchen umgeben ist und bei einigen Arten abfällt; Zapfen hängend, als Ganzes abfallend. …

Larix - Lärche

Larix decidua

LARIX (LÄRCHE): Sommergrün, Nadeln an Langtrieben spiralig, an Kurztrieben um den Zweig herum. …

Thuja - Lebensbaum

Thuja occidentalis

THUJA (LEBENSBAUM): Zweige abgeflacht, Blätter schuppenförmig, gegenständig, dachziegelartig angedrückt; Zapfen klein, ledrig, eiförmig oder länglich, Zapfenschuppen übergreifend, dachziegelartig. …

Taxus - Eibe

Taxus baccata

TAXUS (EIBE): Nadeln unter dem stielarigen Grunde als grüne Leisten am Zweig herablaufend, Mittelnerv an der Oberseite der Nadeln stark hervortretend, Nadeln unterseits hellgrün, Blüten zweihäusig, Frucht mit fleischig verdickter Hülle umgeben. …

Picea - Fichte

Picea pungens

PICEA (FICHTE): Nadeln einem bräunlichen Höcker aufsitzend (Nadelkissen), der nach dem Abfallen der Nadeln zurückbleibt; Zapfen hängend, mit bleibenden Zapfenschuppen, Schuppen pergamentartig. …

Abies - Tanne

Abies alba - Weisstanne

Die Koniferen gehören zur Gruppe der Gehölze. Sie sind Zapfenträger und Nacktsamer. Das heißt, sie haben frei zugängliche, nackte, an den Fruchtblättern sitzende Samenanlagen, die nicht in einem schützenden Fruchtknoten eingeschlossen sind …

Korea Tanne - Abies koreana

Abies koreana

Ein Schmuckstück für jeden Hausgarten Von malerischem Wuchs und zugleich kompakt ist die Korea-Tanne (Abies koreana). Das immergrüne Nadelgehölz ist daher wie für kleinere Gärten geschaffen, macht sich aber auch in grösseren Gärten sehr gut. …