Pflanzen: Rosa 'Rose de Rescht'

13.06. 2007 21:30:51 (Brigitte Buser)
Thema: Pflanzen / Rosen

Rosa 'Rose de Rescht'

vor 1880 in Kultur
Syn.: Rose der Resht
Bis anhin zählte diese Rose zu den Damscenerrosen. Ursprünglich nahm man an, dass sie bei Rescht in Persien gefunden wurde. Mittlerweile ist man jedoch überzeugt, dass es sich um eine Portlandrose handelt, welche eventuell aus Frankreich stammt. Rose de Rescht ist eine dankbare und pflegeleichte Sorte, die sich vor allem für Anfänger und kleine Gärten eignet. Die dichtgefüllten, rosettenförmigen, fuchsienroten Blüten haben eine Grösse von nur gerade 5 cm, die, da der Blütenstiel sehr kurz ist, hübsch eingerahmt von den obersten Laubblättern wunderbar zur Geltung kommen. Die Blüten stehen immer zu mehreren zusammen, verströmen einen ausgezeichneten starken Duft und zeigen sich nach einem reichen Flor im Juni, den ganzen Sommer über bis zu den ersten Frösten. In milden Winter kann es schon mal vorkommen, dass einige Blüten auch noch ein Plätzchen auf dem Weihnachtstisch finden.

Diese Rose benötigt keinen Pflanzenschutz, ist absolut winterhart, lässt sich gut aus Wurzelrisslingen vermehren und eignet sich zudem noch vorzüglich für die Küche. Der aufrechte Strauch hat ein robustes, dunkles Blattwerk und erreicht mit seinen kräftigen Trieben eine Höhe von 100 cm.
© Text und Fotos: Brigitte Buser
Atelier zum Dorfgarten, Zunzgen, Schweiz
www.zumdorfgarten.ch
https://www.garten-de.com/a/de/1695-rosa-rose-de-rescht/