Die Sprache der Gärten

Geschrieben von 15.07. 2008 22:09:23 (12881 Leser)

Die Sprache der Gärten: Gestalten mit Formen, Farben und Licht

Gestalten mit Formen, Farben und Licht | "Im Leben wie im Garten ist der Gegensatz allgegenwärtig. Das Leben steht dem Tod gegenüber, das Gute dem Schlechten, das Schöne dem Hässlichen. Die goldene Mitte erscheint mir oft langweilig, traurig und freudlos ..." Yves Gosse de Gorre

Yves Gosse de Gorre liebt die Gegensätze. Auch wenn seine persönliche Liebe zu Blumen, insbesondere Rosen, ihn zu einem romantischen Gärtner "im englischen Stil" machen könnte, wurde er doch stark durch die Gärten im französischen Stil und die starke Wirkung ihrer Geometrie beeinflusst. Doch wenn er manche Gestaltungselemente dieser französischen Tradition aufnimmt, dann nur um sich davon zu befreien, um sie mit ihrem Gegensatz zu konfrontieren und seiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Indem Yves Gosse de Gorre an einem Ort völlig gegensätzliche, widersprüchliche Ideen vereint, hat er einen völlig neuartigen Gartenstil geschaffen, der voller Überraschungen und Gefühle steckt. - reich bebildert - ein Garten voller Symbolik

Über den Autor
Yves Gosse de Gorre ist Landschaftsgestalter. Er besitzt eine Baumschule, in der er die zahlreichen Bäume, Sträucher und Stauden zieht, die bei seinen Projekten Verwendung finden. Seit etwa 30 Jahren legt er in Séricourt (Nordfrankreich) eine Reihe von Gärten an, von denen keiner dem anderen gleicht. Er lässt die Bilder seiner Vorstellungswelt Gestalt annehmen und schafft Stück für Stück die Grundlage für eine neue Gartenkunst.
Diese Ware können Sie bestellen HIER

Artikel: die sprache

13.01. 2007
15.27 kB Leser
Das große Kakteen-Lexikon
20.09. 2006
15.50 kB Leser
Die große Pflanzen-Enzyklopädie. A - J / K - Z
02.05. 2007
12.75 kB Leser
Centifolien - Rosa centifolia mit ihren Formen und Hybriden
04.09. 2016
473 Leser
Wohnen in Grün