Pflanzen: Helenium - Sonnenbraut

Geschrieben von 06.06. 2007 10:08:27 (18287 Leser)

Die Sonnenbraut, besser bekannt unter dem botanischem Namen Helenium ist eine der dankbarsten Sommerstauden und hat daher einen Siegeszug durch viele Gärten vollzogen. Dies ist nicht zuletzt auf ihre gute Frosthärte und robuste Wachstumskraft zurückzuführen. Aus diesen Gründen überdauert die Pflanze viele Jahre und breitet sich dabei immer weiter aus. Sie muss daher in größeren Abständen auf den ihr zugedachten Raum begrenzt werden. Durch Teilung des Wurzelwerkes lässt sie sich leicht vermehren. Helenium ist nicht sehr anspruchsvoll.

Es liebt sonnige Lagen, gedeiht aber auch noch gut im Halbschatten sowie jedem gut kultivierten Gartenboden. Die Blüten sind oft zweifarbig von leuchtenden goldgelben über warme rote, rotbraune bis zu Kupfertönen. Die Blütezeit liegt je nach Sorte zwischen Juli und September und hält lange an. Zu empfehlen sind die attraktiven Hybrid-Sorten, wie "Baudirektor Linne", rot, 120 cm hoch; "Kugelsonne", hellgelb, 160 cm hoch; "Moerheim Beauty", kupfer-rot, 90 cm hoch.

Helenium - Sonnenbraut

Helenium - Sonnenbraut

Aus dem Artikel "Im sonnigen Gelb - Gute-Laune-Stauden", Autor Wolfgang Opitz

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH
Neefestraße 2 a, 53115 Bonn, Deutschland
www.fug-verlag.de

Fotos: Hana Vymazalova

Artikel: helenium sonnenbraut

13.09. 2016
815 Leser
Helenium cultorum 'Kupferziegel' - Sonnenbraut
Diskussionsforum / Stauden
20.03. 2017
194 Leser
Stängellose Schlüsselblume - Primula vulgaris
06.03. 2015
3.43 kB Leser
Leberblümchen - Hepatica nobilis